A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Becquerel-Effekt

(nach A.E. Becquerel) Auftreten einer Potentialdifferenz zwischen zwei gleichen Elektroden, die in einen Elektrolyten eintauchen und von denen eine belichtet wird. Das Vorzeichen der Spannung kann sich im Laufe der Belichtung ändern. Besonders wirksam sind violettes und UV-Licht. Der Effekt ist auffällig bei Selen-Elektroden sowie bei oxidierten, chlorierten oder jodierten Elektroden. Eine befriedigende Erklärung des Effekts ist noch nicht gefunden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Becquerel
Bedeckung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : magnetische Ladung | Bespannpapier | leuchtende Nachtwolken

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen