A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bernstein

verfestigtes Harz von prähistorischen Nadelhölzern, besonders aus dem Tertiär. Das vor allem im Ostseeraum vorkommende Bernstein ist meist gelblichweiss, hat eine Dichte von 1-1,1 g/cm3 und schmilzt unter Zersetzung bei 350-420 °C; es ist einer der besten bekannten elektrischen Isolatoren mit einem spezifischen Widerstand von 5 × 1014 Wm ist. Die (negative) elektrostatische Aufladung von geriebenem Bernstein - griechisch hlektron - war schon im Altertum bekannt und führte dazu, dass W. Gilbert um 1600 diesen und ähnliche Stoffe "elektrisch" nannte.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bernoullisches Theorem
Berry

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Deckenleuchtdichte | dimensionale Regularisierung | Sg

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen