A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Blasiussches Gesetz

Beziehung zwischen dem Druckabfall Blasiussches Gesetz entlang der Achse einer turbulent durchströmten Röhre und der zeitlich gemittelten Strömungsgeschwindigkeit Blasiussches Gesetz:

Blasiussches Gesetz.

Dabei ist r der Radius der Röhre, r und n die Dichte bzw. die kinematische Zähigkeit der Flüssigkeit (Viskosität) und l ein freier Parameter. Aus dem Blasiusschen Gesetz kann abgeleitet werden, dass die Strömungsgeschwindigkeit in der Randzone einer turbulent durchströmten Röhre mit der Potenz 1/7 der Entfernung vom Rande wächst. Für den Fall der laminaren Rohrströmung gilt das Blasiussche Gesetz nicht mehr, dort ist der Druckabfall proportional zur Geschwindigkeit und umgekehrt proportional zum Quadrat des Radius der Röhre.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Blasinstrumente
Blattfeder

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Joule-Thomson-Effekt | Untergruppe | Hypochromasie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen