A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Brahe

Tycho, eigentlich Tyge Brahe, dänischer Astronom, *14.12.1546 Knudstrup, †24.10.1601 Benátky; unternahm verschiedene Reisen durch Mitteleuropa; studierte zunächst Jura in Kopenhagen, ab 1562 in Leipzig, 1566-70 in Wittenberg, Rostock und Basel und begann schon während seiner Studienzeit mit astronomischen Beobachtungen an einfachsten Instrumenten; am 11. November 1572 beobachtete er einen "neuen" Stern im Sternbild Cassiopeia und legte in einer Schrift dar, dass es sich um einen Fixstern handeln müsse; dieser nach ihm benannte Tychonische Stern ist eine der drei bisher im Milchstrassensystem beobachteten Supernovae; baute auf seiner Insel Hven die beiden Sternwarten "Uranienburg" (1580) und "Sternenburg" (1584), die er vorbildlich instrumentierte; seine (bis auf 2 Bogenminuten) genauen Positionsbeobachtungen mit Hilfe von Mauerquadranten und Horizontalkreisen brachten ihm den Ruf des bedeutendsten beobachtenden Astronomen vor der Erfindung des Fernrohrs ein; beobachtete als erster die Variation der Bewegung des Mondes und zeigte auf, dass es sich bei den Kometen nicht, wie seit Aristoteles angenommen wurde, um atmosphärische Erscheinungen handelt; die Genauigkeit seiner Planetenbeobachtungen (insbesondere am Planeten Mars) ermöglichten es später J. Kepler, die wahren Bewegungen der Planeten abzuleiten; 1599 kaiserlicher Mathematiker und Astronomen in Prag; holte 1600 Kepler als Assistenten, der nach dem Tode Brahes dessen Nachfolger wurde; lehnte die Lehre des Kopernikus, weil er sie mit seinen Beobachtungen nicht in Einklang bringen konnte, und die teilweise Beibehaltung der Epizykel ab. Er entwickelte eine eigene Planetentheorie - eine Modifikation des Ptolemäischen Systems (Ptolemäus) -, nach der sich die Planeten zwar um die Sonne bewegen, die Sonne aber die ruhende Erde umkreist (Tychonisches System) und lehnte die bis dahin allgemein vertretene Meinung von an Kristallsphären gehefteten Himmelskörpern, die sich wie ein mechanisches System bewegen, ab; befasste sich auch mit Astrologie und alchimistischen Betrachtungen. Werke (Auswahl): "Astronomiae instauratae progymnasmata" (1602), "Astronomiae instauratae mechanica" (2. Auflage 1901). [RS]

Brahe

Brahe, Tycho

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Braggsches Reflexionsgesetz
Bramme

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : topologische Feldtheorie | Nernstscher Satz | Prandtl

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen