A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cantorus

Kantorus, invariante fraktale Struktur in Hamilton-Systemen oder flächenerhaltenden (symplektischen) Abbildungen (Fraktale). Cantori entstehen bei genügend starker Störung in fast-integrablen Systemen durch Aufbrechen von KAM-Tori und sind wie diese durch quasi-periodische Trajektorien aufgespannt. Z.B. zerbricht in Systemen mit zwei Freiheitsgraden bei bestimmten kritischen Werten der Systemparameter ein gegebener KAM-Torus (2-Torus, S1 ´ S1) in ein Produkt S1 ´ C1 aus Kreis (S1) und Cantor-Menge (C1) (daher der Name). Dadurch wird ein KAM-Torus "durchlässig" für chaotische Trajektorien, was z.B. in Systemen wie der Standard-Abbildung chaotische Diffusion ermöglichen kann.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cantor-Medaille
Capa Robert

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Wirbelstärke | Röntgenstrahlen | Seeliger

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen