A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Collins-Verfahren

ein zwischen 1945 und 1950 entwickeltes Gasverflüssigungsverfahren, das auch für Helium geeignet ist und ohne Flüssigstickstoff-Vorkühlung auskommt. Es kombiniert zwei Expansionsmaschinen mit einer Joule-Thomson-Entspannungsstufe (Joule-Thomson-Effekt, vgl. Claude-Verfahren).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Collider Detector at Fermilab
Collpitts-Schaltung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Rundspant | Buckytubes | Fick

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen