A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Corbino

Orso Mario, italienischer Politiker und Physiker, *30.4.1876 Augusta, †23.1.1937 Rom; 1905 Professor in Messina; 1908 Professor in Rom; daneben 1921 Unterrichts- und 1923 Wirtschaftsminister; Förderer E. Fermis; untersuchte die Eigenschaften von Metallen bei hohen Temperaturen; bekannt vor allem durch seine Studien über den Einfluss von äusseren Magnetfeldern auf die Bewegung der Elektronen in Metallen; entdeckte 1911 den galvanomagnetischen Corbino-Effekt; fand mit Damiano Macaluso den Macaluso-Corbino-Effekt, eine besonders stark ausgeprägte Magnetorotation der Polarisationsebene, wenn die Lichtwellenlänge nahe bei einer Absorptionslinie der durchstrahlten Materie liegt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Copernicus
Corbino-Effekt

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Versetzung | astronomische Sonden und Satelliten | Verbrennungskraftmotoren

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen