A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Daniell

John Frederic, englischer Chemiker und Physiker, *12.3.1790 London, †13.3.1845 London; 1813 (im Alter von erst 23 Jahren) Mitglied der Royal Society; 1831 Professor am neu gegründeten King's College in London; untersuchte ab 1814 die Bildung von Kristallen und deren Auflösung in Wasser und stellte eine Theorie der Bildung von Salzen aus Ionen und deren Dissoziation in Lösungen auf; erfand 1820 ein Hygrometer (Taupunkthygrometer, Daniell-Hygrometer), konstruierte 1830 ein Barometer (mit Wasser statt Quecksilber als Barometerflüssigkeit) sowie ein Pyrometer, 1836 ein galvanisches Element (Daniell-Element) und den heute unter anderem in Schweissbrennern zur Brenngas-Sauerstoff-Dosierung verwendeten Daniellschen Hahn; Mitbegründer (neben A.A. de la Rive) der Galvanoplastik.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Daniel-Guinier-Preis
Daniell-Element

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Wärmebrücke | kollektiver Magnetismus | Mischungsentropie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen