A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Auflösung

feinste Stufung des Ausgangs werts eines Wandlers. Bei der Modell fernsteueranlage gibt man die A. der Steuermechanik (kleinste Widerstandsände rung) und der Aufschalteinrichtung, z. B. des Servos oder der Segelwinde (kleinste Steuerwegänderung), an. Die A. ist von der spielfreien Kraftübertragung in der Steuer mechanik bzw. im Servogetriebe und dem Totbereich der Elektronik abhängig. Die A. kann man als absolute A. (in mm oder Winkelgrad) angeben. Da sie aber eine Fehlergröße darstellt, ist die Angabe der relativen A. aussagekräftiger. Unter A. ver steht man deshalb meist die relative A., sie ist als kleinstmögliche Änderung, bezogen auf die maximale Änderung des Werts einer Größe, definiert. Die A. eines Servos ist, bezogen auf den Gesamtstellweg, die in % angegebene kleinstmögliche Stellwegänderung. Genauso kann man eine A. für den Steuerknüppel am Sender angeben. das Trennen von zeitlich, räumlich, frequenzmässig, energiemässig oder auf einen anderen Parameter (wie die Masse von Atomen) bezogenen dicht beieinander liegenden Signalen oder Objektdetails, so dass sie als Einzel-Messergebnisse registriert werden können. Als Masse für die Auflösung dienen die Auflösungsgrenze und das Auflösungsvermögen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Auflaufbremse
Auflösungsgrenze

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Evaporographie | Absolutmessung | Galileische Monde

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen