A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Dieselkraftstoff

Gemisch aus Kohlenwasserstoffen innerhalb des Siedebereichs von 230 bis 360°C, die bei der Destillation des Erdöls, bei der Synthese oder beim Hydrieren sowie beim Schwelen von Steinoder Braunkohle anfallen. Vom D. verlangt man hohe Zündwilligkeit. Ihre Ermittlung erfolgt durch Vergleich mit einem Gemisch aus zündwilligem Zetan, C16H34 und dem zündträgen a-Methylnaphthalin, einem ringförmigen Kohlenwasserstoff der Aromatengruppe. Bei der Zetanzahl (CZ) 45 besteht der Bezugsstoff aus 45% Zetan und 55% a-Methylnaphthalin.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dieselklopfen
Dieselkraftstoffilter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Tricklinsen | Planungswert | Mosaikstruktur

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen