A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Dunkelfeldbeleuchtung

Eine Dunkelfeldbeleuchtung wird hauptsächlich in der Mikrofotografie eingesetzt. Sie bietet den Vorteil, daß das zu fotografierende Objekt vor einem dunklen Hintergrund von der Seite her so beleuchtet wird, daß nur indirektes, vom Objekt reflektiertes Licht ins Objektiv und auf den Film gelangt. Es entsteht ein Bild, das ein hell leuchtendes Motiv vor schwarzem Hintergrund zeigt. Durch geeignete Wahl der Dunkelfeldbeleuchtung können ansonsten schlecht differenzierbare Details eines Motivs deutlich sichtbar gemacht werden. Dies trifft besonders bei flachen Objekten zu, die nur geringe Niveauunterschiede an ihrer Oberfläche aufweisen. Hier können unter einem flachen Beleuchtungswinkel eventuelle Vertiefungen in den Schattenbereich getaucht werden, so daß sich Erhebungen reliefartig abzeichnen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Dunkelentladung
Dunkelfeldmikroskopie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Empfängerantenne | Spant | biaxialer Druck

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen