A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Echtzeitverarbeitung

Bearbeitung von Informationen durch einen Rechner sofort nach deren Verfügbarkeit mit dem Ziel, die ermittelten Ergebnisse direkt wieder praktisch nutzen zu können. Die E. ist typisch für die Steuerung technischer Prozesse durch einen im On-Line-Betrieb arbeitenden Digitalrechner. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Rechners muß dabei so hoch sein, daß die durch den Rechner ermittelten Ergebnisse zu einem für die Steuerung des Prozesses richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Teilweise werden auch mehrere Prozesse von einem Rechner gesteuert, wobei die Wertigkeit der einzelnen Prozeßschritte vorher festgelegt wird. Bei einer Rechneranforderung können durch einen Interrupt-Befehl das laufende Programm unterbrochen und die Arbeiten höherer Priorität erledigt werden. Im Gegensatz zur E. gibt es eine Stapelverarbeitung von Informationen, bei der die Eingangsdaten gesammelt und unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Entstehung bearbeitet werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Echtzeitübertragung
ECIAtom- und Molekülphysik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : ESR-Spektroskopie | Kohlendioxid (CO2) | Punktrichter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen