A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Elastogramm

Optik, bei Durchstrahlung eines zu elastischen Schwingungen angeregten würfelförmigen Körpers mit sichtbarem Licht entstehendes Beugungsbild. Im Körper bilden sich durch die longitudinalen und transversalen Schwingungen dreidimensionale Gitter aus, die aufgrund des Unterschiedes von Elastizitätsmodul und Torsionsmodul des Körpers unterschiedliche Gitterkonstanten besitzen und folglich verschiedene erste Beugungsordnungen der Lichtwelle erzeugen. Aus dem Beugungsbild kann man die verschiedenen elastischen Konstanten des Körpers und ggf. die verschiedenen Gittersymmetrien eines Kristalls berechnen.

 Elastogramm

Elastogramm: Elastogramm eines Quarzwürfels. Durchstrahlungsrichtung entlang der z- (a), y- (b) und x-Achse (c).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Elastizitätszahl
Elastoleitfähigkeit

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Stachelwand | Wickelmotor | Cermet

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen