A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

elektrische Feldstärke

E, ein Vektor, der die Stärke des elektrischen Feldes in jedem Punkt des Raumes angibt. Die elektrische Feldstärke an einem Punkt x ist definiert als das Verhältnis aus der Kraft F, die eine elektrische Ladung +Q an diesem Punkt erfährt, und der Ladung: E = F / Q. Die Richtung von E zeigt also immer von positiven zu negativen Ladungen (Stromrichtung). Die Einheit der elektrischen Feldstärke ist V / m. Die räumliche Verteilung der elektrischen Feldstärke kann durch die elektrischen Feldlinien angegeben werden. Die elektrische Feldstärke ist das elektrische Analogon zur magnetischen Feldstärke H, während die dielektrische Verschiebung D das Analogon zur magnetischen Flussdichte B ist (Materialgleichungen).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
elektrische Feldlinien
elektrische Fernwirkung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Dendrochronologie | Basisfläche | chaldäische Periode

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen