A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

elektronischer Energieverlust

Oberflächen- und Grenzflächenphysik, der Anteil des Energieverlustes von Teilchenstrahlen in Materie aufgrund von Wechselwirkungen mit den Elektronen der Targetatome. Der Energieverlust wird durch die Ionisation der Projektile im Festkörper verursacht und setzt sich aus einem hochenergetischen Anteil (eh) und einem niederenergetischen Anteil (el) zusammen:
elektronischer Energieverlust, wobei ee der elektronische Energieverlust ist.

Dabei werden eh und el definiert durch: elektronischer Energieverlust; elektronischer Energieverlust, mit empirisch zu bestimmenden Parametern a bis h.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
elektronische Zustandsdichte
elektronischer Spannungsmesser

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Selbstorganisation | min | Bildschirmtext

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen