A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Elementarmagnet

kleinste magnetische Einheit, deren Verhalten die magnetischen Eigenschaften eines Systems bestimmt, so dass bei der theoretischen Behandlung von Struktur und inneren Wechselwirkungen des Elementarmagneten abgesehen werden kann. In der klassischen Elektrodynamik waren dies die Ampèresche Molekularströme, im Heisenberg-Modell des Ferro-, Antiferro- und Ferrimagnetismus die atomaren magnetischen Momente. In der Langevinschen Theorie des Paramagnetismus sind dies die Molekülmomente (Molekularmagnet) und im Superparamagnetismus die magnetischen Momente kleiner ferromagnetischer Partikel.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Elementarlänge
Elementarmasche

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Farbhygiene | elektrostatische Anziehung | Ladefaktor

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen