A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Extrapolationslänge

charakteristische Grösse für das Verhalten der Neutronendichte am Rande eines Streumediums. In der Nähe ebener Oberflächen einer streuenden Substanz bricht der lineare Abfall der Neutronendichte ab, beispielsweise aufgrund von Neutronendiffusion durch die Oberfläche. Die lineare Extrapolation des Verlaufs der Neutronendichte wird daher erst nach einer bestimmten Strecke, die als Extrapolationslänge bezeichnet wird und zur Transportweglänge proportional ist, gleich null. Die Extrapolationslänge kennzeichnet die effektive Oberfläche des streuenden Mediums, auf der bestimmte Randbedingungen herrschen müssen, etwa dass der Neutronenfluss dort ganz verschwindet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Extrapolationskammer
extrasolare Planeten

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Hyperfeinaufspaltung | Pinasse | Feldebene

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen