A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Federwaage

Klassische Mechanik, Messgerät für Kräfte und Gewichte. Die Deformationen gebräuchlicher Federn sind innerhalb relativ grosser Bereiche praktisch vollkommen elastisch, also umkehrbar eindeutig und daher als Mass für die deformierende Kraft geeignet. Eine Federwaage ist mithin ein Kraftmesser, kann also auch zur Bestimmung von Gewichten (statt Massen wie mittels Hebelwaage) dienen. Sie ermittelt das wahre Gewicht eines Körpers; dieser erscheint infolgedessen wegen der unterschiedlichen Erdanziehung an den Polen schwerer als über dem Äquator (Geoid). Mit der Jollyschen Federwaage bestimmt man spezifische Gewichte.

Federwaage

Federwaage, bestehend aus Schraubenfeder und Messskala.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Federung
Fedorow

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Petrow-Klassifikation | Punktmechanik | Abendthermik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen