A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Fitzgerald

George Francis, irischer Physiker, *3.8.1851 Dublin, †22.2.1901 Dublin; ab 1881 Professor für Naturphilosophie in Dublin, seit 1883 Mitglied der Royal Society; entwickelte die Maxwellsche elektromagnetische Lichttheorie weiter; vermutete, dass sich mittels oszillatorischer Entladung eines Kondensators elektrische Wellen erzeugen lassen; gab 1885 (unabhängig von H.A. Lorentz) eine Deutung für das negative Ergebnis des Michelson-Versuchs durch Annahme einer Längenkontraktion (Lorentz-Kontraktion) bewegter Körper und stellte die Formel für deren Abhängigkeit von der Geschwindigkeit auf.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fitch
Fitzgerald-Kontraktion

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Anderson-Brücke | Anstellwinkel | Lautstärkemass

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen