A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Friedmann

Biographien (Fridman), Aleksandr Aleksandrowitsch, russischer Mathematiker und Physiker, *17.6.1888 St. Petersburg, †16.9.1925 Leningrad (heute St. Petersburg); ab 1918 Professor für Mechanik in Perm, seit 1920 in Leningrad; schuf 1922 und 1924 in seinen kosmologischen Modellen der Allgemeinen Relativitätstheorie die mathematischen Grundlagen für ein offenes und geschlossenes expandierendes Weltall (Friedmann-Modell, Friedmann-Zeit); entwickelte dabei aus den Einstein-Gleichungen die nach ihm benannten Friedmann-Gleichungen, die zeitabhängige Lösungen zulassen, welche Universen beschreiben, in denen sich die Raumkrümmung und die Verteilung der Materie mit der Zeit ändern; ferner Arbeiten über die Entstehung von Wirbeln in Flüssigkeiten sowie von vertikalen Strömungen und Turbulenzen in der Atmosphäre; dadurch Mitbegründer der Turbulenztheorie.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Friedman
Friedmann-Gleichungen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Partialtide | Bindungsenthalpie | Flugbootmodell

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen