A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Gerlach

Biographien, Walther, deutscher Physiker, *1.8.1889 Biebrich (heute zu Wiesbaden), †10.8.1979 München; ab 1921 Professor in Frankfurt a.M., ab 1924 in Tübingen, 1929-57 in München und Direktor des I. Physikalischen Instituts der Universität; Arbeiten zur experimentellen Erforschung der Quantentheorie, über Spektralanalyse, Probleme der Wärmestrahlung und des photoelektrischen Effekts sowie zum Zusammenhang zwischen Atombau und Magnetismus; führte 1916 eine exakte Bestimmung der Konstanten des Stefan-Boltzmann-Gesetzes durch; unternahm mit O. Stern 1921-22 grundlegende Versuche mit Atomstrahlen (Stern-Gerlach-Versuch) und wies damit die Existenz atomarer Dipole und deren Richtungsquantisierung nach; klärte 1922-23 mit A. Golson den Strahlungsdruck und bestimmte die Grösse des Bohrschen Magnetons.

Gerlach

Gerlach, Walther

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
gerissene Rolle
Germanischer Lloyd

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Zweitaktdieselmotor | Schneckentrieb | Kapselgebläse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen