A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Glasgewebe

Glasfaser, Glasfiber: Füllstoff aus dünnen Glasfäden für Formteile aus » Kunstharzen. Die Glasfasern werden in Form von Stapelfasern als Seide oder als Roving (Bündel von Glasfasern) verarbeitet. Bei gleicher Fadendicke und Glassorte bestimmt die Webartwichtige Eigenschaften des mit Epoxidharzen oder Polyesterharzen hergestellten Schichtstoffs (Laminat). Für den Modellbau sind folgende Eigenschaften wichtig: Tränkfähigkeit, Verformbarkeit, Schmiegsamkeit, Flächengewicht und Glasanteil im Schichtstoff.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Glasfaserverstärker
Glashow

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Federfesselung | Raumkrümmung | Zeitreise

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen