A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Gradientenfaser

Lichtleitfaser, bei der sich der Brechungsindex im Faserkern von der Fasermitte nach au ßen kontinuierlich verringert. Durch die Verringerung des Brechungsindex um etwa 1 % wird das an einer Stirnfläche eingekoppelte Licht so gebeugt, daß es die G. nicht an den Seiten verlassen kann und sinusförmig in dieser geführt wird. G. sind Multimodefasern. Sie haben den Vorteil, daß die Gruppengeschwindigkeiten aller ausbreitungsfähigen Moden fast gleich sind und so die bei den Multimode-Stufenin-dexfasern auftretende Intermodendispersion (unterschiedliche Laufzeiten der einzelnen Moden) stark reduziert wird. Lichtleiter.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gradientenechosequenzen
Gradientenfeld

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Differentialgetriebe | Ladezustand | anomales magnetisches Moment

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen