A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Graphit-Ofen

Atom- und Molekülphysik, Bauelement der Atomspektroskopie. Es besteht aus einem Graphitröhrchen, welches durch einen umwickelten Heizdraht geheizt wird. Typische erreichbare Temperaturen liegen im Bereich von 3000 K.

1) Verwendung als spektroskopische Lichtquelle: Eine in dem Röhrchen befindliche Substanz wird so hoch erhitzt, dass sich ein signifikanter Anteil der Atome oder Moleküle in einem thermisch angeregten Zustand befindet. Die spektrale Verteilung der bei der anschliessenden Abregung emittierten Strahlung entspricht dem Emissionsspektrum der betreffenden Substanz und wird mit einem Spektrometer untersucht.

2) Verwendung als Quelle für Atome oder Moleküle: Dabei wird eine flüssige oder feste Probe verdampft, um den Dampf mit spektroskopischen Methoden zu untersuchen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Graphit
Grashof

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Weston Edward | Anlaufzeit | Pomerantschuk-Kühlung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen