A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Halbleiterlaser

Laser, engl. Abk. für light amplification by stimulated emission of radiation, Lichtverstärkung durch angeregte Strahlungsemission. Optoelektronisches Bauelement, das starkes monochromatisches Licht aussendet. Der H. ist wie eine LED aufgebaut. Er besteht aus extrem hochdotiertem Gal-liumarsenid (GaAs) und weist eine flächige Sperrschicht auf. Zwei gegenüberliegende Flächen sind parallel geschliffen und verspiegelt. Durch einen starken Stromimpuls wird die Sperrschicht zur Lichtausstrahlung angeregt. Die Lichtanteile, die in Richtung der Sperrschicht ausgesendet werden, werden zwischen den Spiegeln vielfach reflektiert und bewirken durch Rekombination eine weitere Lichtausstrahlung. Es kommt zu einer zwangsweisen Ausrichtung der lawinenartig anwachsenden Lichtquanten. Schließlich verlassen diese impulsartig den H. Diese Impulse sind tausendmal so lichtstark wie das Licht einer LED. Die massive Elektrode dient der Wärmeabfuhr, da der H. durch die Stromimpulse stark thermisch belastet wird. Diodenlaser.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Halbleiterkühlelement
Halbleiteroberflächen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Farbdominante | Positionsastronomie | Filmdosimeter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen