A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hartree

Douglas Rayner, englischer Mathematiker und Physiker, *27.3.1897 Cambridge, †12.2.1958 Cambridge; ab 1929 Professor in Manchester, ab 1946 in Cambridge; entwickelte um 1930 (mit W.A. Fock) eine bedeutende quantenmechanische Methode (Hartree-Fock-Verfahren) zur näherungsweisen Berechnung der Wellenfunktionen und Eigenwerte (Energiezustände) von Mehrelektronensystemen und schuf numerische Verfahren zur Lösung von Problemen aus der Ballistik, Hydro- und Thermodynamik.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hartpapier
Hartree-Energie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : chirale Störungstheorie | Seifenhaut-Sandhügel-Analogie | Normverbrauch

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen