A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Heliummethode

eine in Geo- und Umweltphysik benutzte Form der Altersbestimmung. Dabei tritt Helium nicht als Radionuklid, sonders als Zerfallsprodukt in Erscheinung. Das Isotop 4He entsteht bei jedem Alphazerfall aus einem Alphateilchen durch Elektroneneinfang, seine Konzentration in einer in einer Gesteinsprobe eingeschlossenen Luftmenge kann daher als Mass für die seit Probenabschluss (mit konstanter Rate) erfolgten Alphazerfälle und damit für das Probenalter dienen. Das Isotop 3He ist Zerfallsprodukt des Tritiums, es wird daher zur Komplettierung der Tritiummethode verwendet. Die leichte Flüchtigkeit und geringe Konzentration des Heliums in Luft und Wasserproben stellt hohe Anforderungen an Präparation und Analytik.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Heliumbrennen
Heliumspektrum

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Babinetsches Theorem | Glühzündermotor | Austrittspupille

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen