A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hochspannungsgleichrichter

Hochspannungsventil, ein Gleichrichter speziell für Spannungen > 1kV. Während früher überwiegend Hochvakuumventile eingetzt wurden, dominieren heute Halbleiterventile wie das Siliciumventil, das über eine hohe Strombelastbarkeit der Sperrschicht von 50-150 A / cm2 bei gleichzeitiger hoher Scheitelspannung von einigen kV je Ventilzelle verfügt. Durch Reihenschaltung mehrerer solcher Zellen können sehr hohe Scheitelsperrspannungen erziel werden. Oberhalb von einigen 100 kV müssen allerdings Steuerkondensatoren parallel geschaltet werden, um eine gleichmässige Spannungsverteilung zwischen den Zellen in der Sperrphase zu erreichen. Eine besondere Gleichrichtungsschaltung in der Hochspannungstechnik ist die Greinacher-Vervielfachungsschaltung, bei der die erzeugten Gleichspannungen verdoppelt oder vervielfacht werden können (Greinacher-Schaltung).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hochspannungsgenerator
Hochspannungsleitung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Leuchtenklassifizierung | Eggert | Koerzitivkraft

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen