A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Induktionstensor

Erregungstensor, Wmn, Gmn, ein zum elektromagnetischen Feldstärketensor Fmn analog gebildeter Tensor, der die in nichtleitender Materie definierten Feldgrössen D und H enthält. Induktions- und Feldstärketensor sind (in isotropen Medien und bei kleinen Geschwindigkeiten) durch die vierdimensionale Materialgleichung Induktionstensor verknüpft (e: Dielektrizitätskonstante, m: Permeabilität). (Maxwell-Gleichungen, kovariante Formulierung der Elektrodynamik)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Induktionsstoss
Induktionszerfall, freier

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Foucault | Fredholmsche Alternative | Mikroskopfluormetrie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen