A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Ionenbildung

Entstehung von elektrisch geladenen, atomaren Teilchen aus den chemischen Elementen. Die Elemente der ersten und zweiten Hauptgruppe und der der Nebengruppen (Periodensystem) geben aufgrund ihrer niedrigen Ionisierungsenergie leicht Elektronen aus den obersten besetzten s-Atomorbitalen ab und bilden ein- bzw. zweiwertige Kationen (Ion). Die Elemente der sechsten und siebten Hauptgruppe, die hohe Elektronenaffinitäten besitzen, bilden unter Elektronenaufnahme in unbesetzte p-Atomorbitale ein- bzw. zweiwertige Anionen. In Ionenkristallen liegen die einzelnen Bestandteile in Abhängigkeit von ihrer Elektronegativität als Kationen und Anionen vor, die in Lösung dissoziieren und als Elektrolyte fungieren. In Gasen oder Dämpfen werden Ionen durch Zufuhr thermischer oder elektrischer Energie (Gasentladung) oder unter dem Einfluss ionisierender Strahlung gebildet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ionenbeweglichkeit
Ionenbindung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : reduzierte Masse | self mode locking | Vektoranalysis

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen