A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Ionengitter

Kristallgitter aus positiven und negativen Ionen. Ionengitter liegen bei den meisten Salzkristallen vor. Eines der bekanntesten Beispiele ist das Steinsalzgitter (NaCl). Jedes Na+-Ion ist hier von sechs gleichberechtigten Cl--Ionen und jedes Cl--Ion von sechs gleichberechtigten Na+-Ionen als Nachbarn umgeben, so dass es nicht mehr möglich ist, ein Na+-Ion mit einem bestimmten Cl--Ion begrifflich zu einem Molekül zusammenzufassen. Die Bindung im Ionengitter entspricht weitgehend der heteropolaren Bindung im Molekül. Den grössten Teil der Bindungsenergie liefert das Coulomb-Potential der Ionenladungen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ionengetterpumpe
Ionengleichgewichtsladung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Nukleon-Nukleon-Potential | Quarzoszillator | Antiwasserstoff-Atom

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen