A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

IS analoge

Abk. fiir integrierte Schaltung, analoge. Als elektronisches Bauelement ausgeführte (Teil-) Schaltung für die Verarbeitung analoger Signale (Analogtechnik). Vorherrschend bei den IS ist die monolithische Integration, bei der die zu integrierende Schaltung auf einem wenige Quadratmillimeter großen Siliciumplättchen (Chip) untergebracht wird. Für spezielle Anwendungen werden Hybrid-IS gefertigt. Da die monolithische Integration eine hohe Stückzahl voraussetzt, sind i. allg. IS entweder spezielle Schaltungen für die Heimelektronik oder universelle Schaltungen, die durch externe passive Bauelemente speziellen Anforderungen angepaßt werden. Typischer Vertreter ist der ? Operationsverstärker. Weitere IS sind Spannungsregler, NF-Leistungsverstärker, Komparatoren, Video-Schaltkreise u. a.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
IS
IS bipolare •

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Anwenderprogramm | Blaze-Gitter | Kelvin-Kontraktion

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen