A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kalotypie

Auch unter der Bezeichnung Talbotypie (nach dem englischen Erfinder William Henry Fox Talbot [1800-1877]) seit 1839 bekanntes Verfahren zur Herstellung von Papiernegativen auf fotografischem Wege. Es ermöglichte die Verwendung von mit Silberjodid und Silbernitrat imprägniertem Papier, statt der bis zu diesem Zeitpunkt verwendeten Da-guerreotypie. Nach einer Belichtung, deren Werte etwa bei j min Belichtungszeit und Blende 8 (im vollen Sonnenlicht) lagen, wurde das Papier in Gallussäure entwickelt, anschließend fixiert.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kalotte
Kaltdach

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : heisse Teilchen | Druckversuch | Transistor-Transistor-Logik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen