A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

kartesische Koordinaten

ein n-Tupel reeller Zahlen, mit denen die Position von Raumpunkten in einem rechtwinkligen, rechthändigen Koordinatensystem mit paarweise orthogonalen Koordinatenachsen repräsentiert wird. Die Koordinatenachsen sind durch die n-dimensionalen Einheitsvektoren kartesische Koordinaten (die 1 steht an der i-ten Stelle) gegeben, und jeder Punkt kartesische Koordinaten ist darstellbar durch

kartesische Koordinaten.

In vielen Fällen nehmen die Gleichungen der mathematischen Physik und Technik in kartesischen Koordinaten besonders einfache Formen an. Sämtliche Skalierungsfaktoren der kartesischen Koordinaten haben den Wert kartesische Koordinaten. Linienelement kartesische Koordinaten und Volumenelement kartesische Koordinaten sind gegeben durch

kartesische Koordinaten.

Auch Gradient, Laplace-Operator, Divergenz und Rotation nehmen in kartesischen Koordinaten besonders einfache Form an.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Karplus-Gleichung
kartesisches Koordinatensystem

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : astronomische Spektroskopie | Hauptschnitt | Klangeinsatz

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen