A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kekulé von Stradonitz

Biographien, Friedrich August, deutscher Chemiker, *7.9.1829 Darmstadt, †13.7.1896 Bonn; 1858-67 Professor in Gent (Belgien), 1867-96 in Bonn; Arbeiten über die Konstitution des Knallquecksilbers; verdient um die Weiterentwicklung der Typentheorie und den Ausbau der Valenztheorie; erkannte 1858 die Vierwertigkeit des Kohlenstoffs; postulierte die Kettenform der Kohlenstoffverbindungen (Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindung); schuf 1865 die Benzoltheorie, nach der Benzol ein aus 6 C-Atomen bestehender symmetrischer Ring (Benzolring) mit gleichwertigen H-Atomen ist; ergänzte diese Theorie 1872 durch die Oszillationshypothese über die alternierenden Einfach- und Doppelbindungen; lieferte erste Erkenntnisse zur räumlichen Anordnung von Atomen.

 Kekulé von Stradonitz

Kekulé von Stradonitz, Friedrich August

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
KEK
Kelvin

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Anreicherungsfaktor | Charles Chree Medal and Prize | Gamma-Sterilisation

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen