A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Leuchtengehäuse

Hülle zur Aufnahme von Leuchtenbauteilen: Jede Leuchte besteht im Grunde aus einem Gehäuse, das mit Aufhängevorrichtungen, Anschlußklemmen, Vorschaltgeräten, Verschlüssen und Abdichtungen versehen ist. Dieses Gehäuse nimmt die entsprechenden Fassungen für die erforderlichen Lampen einschließlich zugehöriger Verdrahtung auf. Als Anbauteile an den Leuchtengrundkörper werden Reflektoren oder Abschirmungen, Raster und Gläser, je nach Leuchtentyp und Verwendungszweck, gefertigt. Neben dem Grundaufbau finden Forderungen nach einem Schutz gegen zufälliges Berühren spannungsführender Teile, der Leuchtenerwärmung und dem Schutz vor Explosionen Berücksichtigung. Die L. müssen so gestaltet sein, daß sie sich leicht montieren lassen, einen entsprechenden Korrosionsschutz besitzen und gegen Lampenbeschädigungen schützend wirken.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Leuchtenerwärmung
Leuchtenkennzahl

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Genetischer Fingerabdruck | Zerfallsprodukte | Gitterrahmen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen