A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kohlendioxid (CO2)

Farbloses, unbrennbares und geruchloses Gas, das bei der Verbrennung organischer Stoffe (Kohlenstoffverbindungen) entsteht und auch Endprodukt der menschlichen und tierischen Atmung ist. K. ist ^eingebettet in den globalen Kohlenstoffkreislauf. Obwohl nur etwa 4% des jährlich freiwerdenen K. durch menschliches Handeln (an-thropogen) entstehen, trägt es als sog. Treibhausgas etwa zur Hälfte des unerwünschten Treibhauseffektes bei. C02 verweilt 6 bis 10 Jahre in der Atmosphäre. K. anthropogenen Ursprungs stammt vornehmlich aus der Verbrennung fossiler Energieträger, wobei weltweit auf Erdöl 44 %, auf Steinkohle 35 %, auf Erdgas 16 % und auf Braunkohle 5% entfallen. Am C02-Ausstoß der Bundesrepublik Deutschland waren im Mittel der Jahre 1980 bis 1985 Kraftwerke mit 34, 7%, Haushalte und Kleinverbraucher mit 24, 2 %, die Industrie mit 13, 5 % und der Pkw mit 11, 6% beteiligt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kohlemikrophon
Kohlendioxid-Laser

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Druckmessverfahren | Phobos-Marssonden | Kennlinie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen