A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kreisbeschleuniger

in sich geschlossene Beschleuniger mit einer ringförmigen Anordnung der Beschleunigungsstrecken. Im Gegensatz zum Linearbeschleuniger wird die Beschleunigungsstrecke mehrmals durchlaufen. Ein Unterschied zum Zyklotron bildet der konstante Bahnradius der Umlaufbahn und die damit verbundene Variation des Magnetfeldes. Zur Strahlführung dienen Dipolmagnete, während Quadrupolmagnete für die axiale und radiale Fokussierung sorgen. Bei hohen Energien werden Kreisbeschleuniger ausschliesslich als Synchrotrons betrieben.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kreisabbildung
Kreisbewegung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Atomradius | D-Band | Daedalus-Projekt

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen