A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kugelphotometer

Gerät zur Messung des Lichtstroms . Das K. ist eine innen mattweiß gestrichene Kugel. Befindet sich im Kugelmittelpunkt eine Lampe oder Leuchte, deren Lichtströme gemessen werden sollen, so ist durch die Mehrfachreflexion im K. die Beleuchtungsstärke auf der Kugelwand dem Lichtstrom proportional. Man mißt deshalb an einer Kugelstelle mit einem Beleuchtungsstärkemesser die Beleuchtungsstärke und erhält damit den Lichtstrom. Da als Proportionalitätsgröße die Kugelgröße und der Reflexionsgrad eingehen, muß man das K. mit einer Lichtstromnormallampe kalibrieren. In einem K. befinden sich noch einige Blenden (Schatter), um eine definitionsgemäße Messung zu gewährleisten. Es gibt K. bis zu 5 m Durchmesser.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kugelpendel
Kugelprojektion

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Saturnringe | Stanford Linear Accelerator Center | Schicht-Hybridtechnik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen