A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Landé

Alfred, deutsch-amerikanischer Physiker, *13.12.1888 Elberfeld, †30.10.1975 Columbus (Oh.); Professor in Tübingen, ab 1932 in den USA; arbeitete über den Zeeman-Effekt von Multiplettspektren; führte den Landé-Faktor (gyromagnetischer Faktor) ein, der den Zusammenhang zwischen Drehimpuls und magnetischem Moment eines Atoms angibt.

Literatur: Die neuere Entwicklung der Quantentheorie (2. Auflage, 1926),

Zeeman-Effekt und Multiplettstruktur der Spektrallinien (mit E. Back; 1925),

Vorlesungen über Wellenmechanik (1930).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Landau-Zylinder
Landé-Faktor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Chapman | Tau | Seegerring

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen