A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Langevin-Gleichung

Thermodynamik und statistische Physik, in der Statistischen Physik des Ungleichgewichts eingesetzter Gleichungstyp, dessen definierendes Merkmal ein Term mit einer Zufallskraft ist. Das bekannteste Beispiel ist die Langevin-Gleichung der Brownschen Bewegung

Langevin-Gleichung

für die Geschwindigkeit v von Partikeln der Masse m, der Beweglichkeit B und der äusseren Kraft Q. In einer stochastischen Betrachtungsweise ist die Zufallskraft F(t) ein stochastischer Prozess, also eine zeitabhängige Zufallsvariable, die den stochastischen Prozess v(t) generiert.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Langevin
Langevinsche Theorie des Paramagnetismus

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : prismatische Zelle | Amplitudengitter | Spitzlichter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen