A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Laser-Raman-Mikrosonde

Laserphysik und -technik, Apparatur der Raman-Spektroskopie, die die Untersuchung von mikroskopischen Proben erlaubt. Das Prinzip der Laser-Raman-Mikrosonde beschreibt die Abbildung; der zur Anregung der Raman-Streuung benutzte Laser wird erst in ein Mikroskop und dann durch ein Objektiv auf die Probe geführt. Das gestreute Licht wird unter einem Streuwinkel von 180° durch das selbe Objektiv wieder aufgenommen und über optische Bauelemente zum Spektrometer geleitet. Der Vorteil dieser Apparatur ist zum einem die Möglichkeit der Untersuchung von mikroskopisch kleinen Proben und zum anderen die Effizienz zur Analyse gestreuter Photonen durch das probennahe Objektiv.

Laser-Raman-Mikrosonde

Laser-Raman-Mikrosonde: Prinzip.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Laser-Ausheilen
Laser-Raman-Spektroskopie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Strömungsstrom | Destriau-Effekt | Eingangsimpedanz

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen