A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lorenz

Edward Norton, amerikanischer Meteorologe, *1917 West Hartford, CT; seit 1946 am Massachusetts Insitute of Technology (MIT) beschäftigt; beschrieb in den sechziger Jahren als erster deterministisches Chaos am Beispiel des Wetters; prägte den Ausdruck »Schmetterlingseffekt« (der Flügelschlag eines Schmetterlings in China beeinflusst das Wetter in Amerika); erhielt 1991 den renommierten Kyoto-Preis.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lorentz-Winkel
Lorenz-Attraktor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gell-Mann-Matrizen | Schottky-Übergang | Geschwindigkeitskonstante

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen