A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Luftwalzen

walzen- oder tonnenförmige Teile eines hochgeländegängigen Landfahrzeugs, die die Funktion der Räder übernehmen. Die L haben eine sehr breite Lauffläche und geringen Innendruck, so daß damit ausgerüstete Fahrzeuge vor allem auf weichem Untergrund (Sand, Morast Schnee) voll fahrfähig bleiben. In der Regel sind die Antriebsmotoren (elektrisch oder hydraulisch) in der Nabe der L montiert (Radformel 4x4 oder 8 x 8).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Luftvorlagerung
Luftwiderstand

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Nachwirkung | Propfan | Pyrgeometer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen