A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Malussches Gesetz

Optik, beschreibt die Intensität eines unpolarisierten Lichtstrahls nach Spiegelung an zwei Spiegeln, deren Einfallsebenen den Winkel j einschliessen. Im Malusschen Versuch wird ein Lichtstrahl im Punkt A am Spiegel S1 reflektiert und trifft auf den Spiegel S2, wo er in B reflektiert wird (s. Abb.). S2 ist um die Achse AB drehbar. Aufgrund des Zusammenhanges zwischen Polarisation und Reflexion wird nur der senkrecht zur jeweiligen Einfallsebene polarisierte Anteil des Lichts reflektiert. Die in B reflektierte Intensität Jj wird demnach durchMalussches Gesetz

beschrieben, wobei J0 die Intensität für j = 0 ° bzw. j = 180 ° ist.

Malussches Gesetz

Malussches Gesetz: Malusscher Versuch.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Malusscher Satz
Mammutpumpe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : obere hybride Frequenz | Gay-Lussac-Humboldtsches Gesetz | komplexe Permeabilität

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen