A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mattglas

Glas mit aufgerauhter Oberfläche . Zur Herabsetzung der Lampenleuchtdichte wird der Lampenkolben gelegentlich aus M. hergestellt. Die Mattierung des Glases kann entweder mechanisch (durch Sandstrahlen) oder chemisch (durch Säure) erreicht werden. M. sind schwach streuende Materialien (Streuung). Bei einer einseitigen Mattierung sollte die matte Seite immer zum Lichteinfall zeigen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mattauchscher Massenspektrograph
Matthiessensche Regel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Korotation | Pfannkuchen-Theorie | pseudomorphes Wachstum

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen