A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Minusplatten

Negative Elektroden der Batterie. Je Batteriezelle eine M. mehr als Plusplatten. Notwendig, weil sich positive Platten, die nicht auf jeder Seite eine M. als Gegenüber haben, bei Entnahme hoher Stromstöße krümmen. Die Masse der M. besteht im geladenen Zustand aus schwammigem Blei (Pb), im entladenen Zustand aus Bleisulfat (PbS04). Gegen Ende der Ladung scheidet sich infolge der Zersetzung des in der Füllflüssigkeit enthaltenen Wassers durch den elektrischen Strom Wasserstoff ab. Die M. sind ebenso wie die Plusplatten als Gitterplatten ausgebildet. Platten, ~> Plusplatten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mintrop-Welle
Minuspol

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Überquadratischer Motor | Rotationsviskosimetrie | Wechselstromgenerator

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen