A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mischungsthermodynamik

Chemie, Physikalische Chemie, Mischphasenthermodynamik, die thermodynamische Behandlung mehrkomponentiger Systeme (Mischphasen). Die thermodynamische Beschreibung von Mischphasen unterscheidet sich von der reiner Phasen. Reichen zur Beschreibung der extensiven Eigenschaften reiner Phasen die intensiven Variablen Druck und Temperatur aus, so muss bei Mischphasen ihre Zusammensetzung als Variable hinzugenommen werden. Die Zustandsfunktionen von Mischphasen hängen aus diesem Grunde von der Zusammensetzung ab. Die Mischungsthermodynamik beinhaltet unter anderem die thermodynamische Beschreibung der Dampfdruckerniedrigung, der Siedepunktserhöhung, der Gefrierpunktserniedrigung, des osmotischen Drucks, der Löslichkeit und der Mischungsenthalpien sowie Mischungsentropien.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mischungstemperatur
Mischungsverhältnis des Kraftstoff-Luftgemischs

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : polarisierte Neutronen | Hill | Van-der-Pol-Oszillator

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen