A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mixmaster-Kosmos

Relativitätstheorie und Gravitation, Beispiel für ein anisotropes kosmologisches Modell (Kosmologie). Es basiert auf speziellen Lösungen der Einstein-Gleichungen (sogenannten Bianchi-IX-Universen), von denen man annimmt, dass sie das Verhalten von generischen Lösungen in der Nähe der Urknallsingularität zutreffend widerspiegeln. In dem Modell wechseln sich bei Annäherung an die Singularität Kontraktion in einer und Schwingungen in den anderen der drei Raumrichtungen gegenseitig ab, wobei die Dynamik chaotische Züge annimmt. Bis zum Erreichen der Singularität wiederholt sich dieser Wechsel unendlich oft. Im Rahmen von Mixmaster-Modellen hat man versucht, mit nur teilweisem Erfolg, den Übergang von einem ursprünglich anisotropen zu dem heutigen approximativ isotropen Universum quantitativ zu beschreiben.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mixed Media-Technik
Mizelle

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Sicherungen | Russell-Saunders-Kopplung | Summenregeln

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen