A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Nahpunkt

Punkt, in dem das Auge bei größter Anspannung der-^ Akkommodation scharf sehen kann. Der N. stellt denjenigen Punkt dar, auf den, das Auge bei höchster Brechkraft seines optischen Systems eingestellt ist (Akkommoda-tionspunkt). Bei größtmöglicher Wölbung der Augenlinse (Linse) mit Kontraktion des Zi-liarmuskels wird scharf gesehen. Im Alter nimmt die Elastizität der Linse stark, die Kontraktionsfähigkeit des Ziliarmuskels jedoch nur wenig ab. Durch Erhärtung der Augenlinse rückt der Nahpunkt immer weiter weg (Nahpunktverschiebung); dieser Prozeß beginnt bereits in der Jugend. Wenn die Lesefähigkeit beeinträchtigt ist, spricht man von Alterssichtigkeit. Die Messung des N. erfolgt für jedes Auge einzeln durch stufenweise Näherung eines besonderen Testobjekts bis zum Unscharfwerden dieser Sehprobe. Optik, Punkt, der vom dioptrischen Apparat des Auges bei maximaler Akkommodation auf der Netzhaut scharf abgebildet wird. Die Lage des Nahpunktes hängt von der Akkommodationsbreite DB ab, und für das normalsichtige Auge gilt für den Abstand a des Nahpunktes vom Auge näherungsweise: a [m] = 1 / DB [dpt]. (Fernpunkt, Schärfentiefe)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Nahordnung
Nahwirkungskräfte

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Entropiebilanz | Radscheibe | überschwere Elemente

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen